Espirito da floresta/der Geist des Waldes: Konzert

24.11.21 — 24.11.21

ESPÍRITO DA FLORESTA / DER GEIST DES WALDES — CHORKONZERT (UA)

FACHWERK ALLSCHWIL Ein Klima-Chorstück von Marcus Maeder

Über Jahrmillionen hat sich im Regenwald eine feinst austarierte Klanglandschaft entwickelt. Die Stimmen seiner hoch spezialisierten Bewohner*innen überlagern sich praktisch nie. Im akustischen Raum des Waldes ist alles wohlgeordnet. Schon einzelne Baumfällungen verändern die Klangwelt des Waldes, seine Symphonie wird eintöniger. Ganz besonders zu schaffen macht dem Wald der steigende CO2-Gehalt. Um diesen auszugleichen, schliessen Blätter ihre Poren, verdunsten weniger Wasser, und es wird trockener.

Der Naturwissenschaftler und Komponist Marcus Maeder befasst sich seit vielen Jahren mit Veränderungen in der Biosphäre durch den Klimawandel. Für ESPÍRITO DA FLORESTA hat er Messdaten von CO2-Konzentrationen vertont und macht deren Einfluss auf die Klanglandschaft des Regenwaldes hörbar. Das Konzert lebt von geheimnisvollen Klangwelten, die in Dialog gesetzt sind zum geflüsterten Text der eindrucksvollen und alarmierenden Ergebnisse der Forscher*innen der nationalen Forschungsstation Amazoniens, dem INPA.

Mittwoch, 24. November 2021, 19 Uhr, Christuskirche Allschwil (Baslerstrasse 226, 4123 Allschwil)
Im Rahmen von CULTURESCAPES 2021 – AMAZONAS

Ab 18 Uhr zeigen Schüler:innen der Sekundarschule Allschwil Ergebnisse aus einem Workshops in dem sie sich mit Naturklängen und deren musikalischer Umsetzung beschäftigt haben. Leitung: Martin Burr

Hier geht es direkt zum Vorverkauf

larynx VokalistinnenHannah BeutlerFranziska Brandenberger Anne HeffnerAnnika LangenbachLisa LüthiLea Pfister-SchererOlivia ScherrerSarah WidmerUlla Westvik
Musikalische LeitungJakob Pilgram
KompositionMarcus Maeder
DramaturgieAnne Schöfer
KooperationFachwerk Allschwil larynx VokalensembleCultureScapes

In Zusammenarbeit mit dem Fachwerk und der Sekundarschule Allschwil entsteht ein musikalisches Begleitprojekt, das von Marcus Maeders Forschungsansatz, die Natur mit Tönen abzubilden, ausgeht. Die Ergebnisse werden vor dem Konzert um 18 Uhr präsentieret.
Leitung: Martin Burr

Dieses Projekt ist Teil des Veranstaltungs-Clusters VERBINDEN

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *